Energieberatung Energieausweise Baurechtliche energetische Berechnungen ( EnEV, EEWärmeG) KFW- und Bafa-Fördergeldberatung und -anträge Bauphysikalische Berechnungen Wärme-Feuchte-Schall und mehr
EnergieberatungEnergieausweiseBaurechtliche energetische Berechnungen ( EnEV, EEWärmeG) KFW- und Bafa-Fördergeldberatung und -anträgeBauphysikalische Berechnungen Wärme-Feuchte-Schallund mehr 

Fördergelder

Für viele Neu- und Umbauvorhaben, sowie für einzelne energetischen Maßnahmen ( z.B. Wand-Dach-Sohlendämmung, neue Heizanlage, neue Fenster usw) gibt es öffentliche Zuschüsse bzw. günstige Finanzierungdarlehn.

 

z.B. KFW-Bank

 

Die Maßnahmen müssen einen energetischen Mindeststandard haben ( höher als baurechtlich geforderte EnEV), durch einen zugelassenen Sachverständigen überprüft, beantragt und evtl. Baubegleitet werden.

 

Gebäudebestand

 

Im Gebäudebestand kann man für eine Sanierung zum KFW-Effizienshaus oder für Einzelmaßnahmen (z.B. Wanddämmung, neue Fenster, neue Heizung usw.) im Förderprogramm 151 günstige Kredite erhalten.

 

Einen Investitionszuschuss für die gleichen Maßnahmen erhält man im Förderprogramm 430.

 

Eine energetische Baubegleitung wird zu 50% (max. 4000,-€) von der KFW übernommen (Förderprogramm 431)

 

Neubau

 

Im Neubau gibt es ähnlich günstige Förderprogramme wie im Gebäudebestand.

 

Z.B. im Förderprogramm 153 gibt es für den Bau oder Ersterwerb von KFW-Effizienzhäusern 55, 40 oder 40Plus günstige Zinsen.Tilgungszuschüsse machen es finanziell noch attraktiver.

 

Da die baurechtlichen Anforderungen (Baugenehmigung) der EnEV schon sehr hoch sind, ist der "Sprung" zu einem KFW-Haus nicht mehr hoch und meistens lohnenswert.

 

Neben unserem Energieberatungsbüro haben wir auch ein Architektur- und Ingenieurbüro. Dadurch haben wir besonders viel Erfahrung darin, Neubauten auf den KFW-Standard "zu heben".

(alles Stand 1.5.2017)

 

Wir sind zugelassene KFW-Sachverständige und können für sie alle Anträge bearbeiten und stellen.

 

Genaueres und weitere interessante Förderungen siehe kfw.de

 

 

z.B. BAFA ( Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle)

 

Bei größeren energetischen Sanierungen ihres Gebäudebestandes ist eine s.g. Vor-Ort-Bericht (Gutachten) anzuraten.

Hier wird Ihr gesamtes Gebäude sehr ausführlich energetisch untersucht und die Ergebnisse werden in einem großen Beratungsbericht dargelegt.

Sanierungsvorschläge werden mit energetischen Einsparpotentialen und Amortisierungszeiten angegeben, so dass Sie recht genau erkennen können, ob sich ein Sanierung auch finanziell lohnt.

 

Es gibt z.B. Fördermittel für eine Vor-Ort-Beratung von der der BAFA (60% der förderfähigen Beratungskosten, max. 800,- € bei Ein-Zweifamilienhäusern und max. 1100,-€ bei Mehrfamilienhäusern mit mind. 3 WE -Stand 1.5.2017)

 

Wir sind zugelassene BAFA-Sachverständige und können für Sie Gutachten erstellen und Zuschüsse beantragen.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Wilfried Mennenga

Architekt   Dipl.-Ing.

 

-Gebäudeenergieberater (HWK)

-dena Energie-Effizienz-Experte

-Energieberater/Sachverständiger                                    der KfW/BAFA

-Architekt AK NDS

-Statiker /Tragwerksplaner IK NDS

-Sicherheits- und Gesundheits-

            schutzkoordinator (SiGeKo)

 

Energieberatung Nord
Riedeweg 11
26506 Norddeich

Tel. 04931-8464

Fax. 04931-81859

Mail:

mennenga@energieberatungnord.de